Abfalleimer

Müll lässt sich in keinem Haushalt vermeiden. Für eine saubere Entsorgung von Verpackungen, Essensresten, Hygieneartikeln und sonstigem Müll sind Abfalleimer unverzichtbar. Abfallsysteme mit hoher Funktionalität und einem ansprechenden Design sind in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen erhältlich.

Eine zentrale Rolle bei der Auswahl eines Abfalleimers spielt das Fassungsvermögen. Die Aussteller auf der virtuellen Einrichtungsmesse haben Modelle mit einem Volumen zwischen 5 und 40 Liter im Programm. Dient der Abfalleimer zur Entsorgung von Bio- oder Restmüll, muss er in einem regelmäßigen Abstand entleert werden, da die Abfälle zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung führen können. Ideal geeignet sind geschlossene Abfalleimer mit Klapp- oder Schwingdeckel. Biomüll, der in der Regel bei der Essenszubereitung anfällt, muss häufiger entsorgt werden. Für diesen Abfall reicht grundsätzlich ein kleiner Abfalleimer mit einem Fassungsvermögen von 5 Litern.

Eine clevere Alternative zu anderen handelsüblichen Abfalleimern sind Einbaumülleimer für die Küche. Sie werden in der Regel unter der Spüle eingebaut, sofern das Platzangebot es zulässt. Der Abfalleimer verschwindet in diesem Fall hinter der Tür und ist von außen nicht sichtbar. Oft verfügen Einbaumülleimer über ein integriertes Abfalltrennsystem, das aus zwei voneinander getrennten Kammern mit Abfalleimern besteht. Besonders hygienisch sind Abfalleimer, deren Deckel sich nach dem Betätigen eines Fußpedals am Boden öffnet. Beim Entsorgen von Abfällen müssen Sie sich nicht bücken und die Hände kommen nicht mit dem Mülleimerdeckel in Berührung.

Eine praktische Lösung für den Frühstückstisch ist ein Tischabfalleimer. Diese kleinen Behältnisse kommen vor allem in Hotels und Frühstückspensionen zum Einsatz, sind aber auch in den heimischen vier Wänden nützliche Accessoires. Eierschalen, gebrauchte Servietten und Teebeutel verschwinden aus dem Blickfeld. Eine etwas größere Variante dieser Abfalleimer ist ein nützliches Wohnaccessoire im Badezimmer. Hygieneartikel und benutzte Kosmetiktücher werden mithilfe dieser Gefäße fachgerecht entsorgt. Die simpelste Variante der Abfalleimer sind Papierkörbe. Da bei Zeitungen, Pappe und Papier keine Geruchsentwicklung zu befürchten ist, kommen Papierkörbe ohne Abdeckung aus.

Bitte wählen Sie aus unseren Ausstellern:

Aussteller auf der Einrichtungsmesse:

Die virtuelle Einrichtungssmesse ging erst im November 2020 online. Deshalb erwarten Sie schon bald viele spannende Aussteller in diesem Bereich!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie immer dann, wenn neue virtuellen Messe-Stände online sind.